Heilpraktikerin Maike Zürn aus Dortmund
Shiatsu Akupressur

Shiatsu ist eine in Japan entwickelte Form der Körpertherapie. Am Anfang des 20. Jahrhunderts wurden in Japan verschiedene Formen der energetischen Körperarbeit und manuellen Behandlungsmethoden kombiniert und unter dem Namen Shiatsu vereint, um sich von den reinen Entspannungsmassagen abzugrenzen.

Wörtlich übersetzt bedeutet Shiatsu „Fingerdruck“, die Behandlung umfasst jedoch weit mehr: Zur Berührung setze ich den ganzen Körper ein. Dabei arbeite ich  weniger mit Muskelkraft als mit meinem Körpergewicht und versuche, während der Behandlung eine „energetische Beziehung“ zum Klienten herzustellen. Hierbei bin ich mit  Achtsamkeit, Sensibilität und Offenheit präsent und arbeite aus der Körpermitte (jap.- hara) heraus.

Neben sanften rhythmischen , setze ich auch tiefergehende Techniken sowie Dehnungen und Rotationen ein.

Shiatsu führe ich in meiner Praxis traditionell auf einer gepolsterten Matte auf dem Boden in lockerer Bekleidung aus. Ich behandle mit den Händen (Finger und Handballen),stellenweise auch mit den Ellbogen und Knien.

 Die Wirkung von Shiatsu:

  • Verbessertes Körperbewußtsein
  • Stärkung des Immunsystems
  • Loslassen von Alltagsstreß
  • Tiefe Entspannung
  • Hilfe bei Rückenproblemen
 
 | Copyright 2009 | Heilpraktikerin Maike Zürn | Praxis für ganzheitliche Körpertherapie in der Praxisgemeinschaft am Ostpark | Von-der-Goltz-Str. 39 | 44143 Dortmund |